Über Kurt Weill Factory

Kurt Weill Factory verschmilzt Oper, Cabaret Chansons der 1920er/30er Jahre und Kunstlieder zu einer einzigartigen Cabaret Show.

Kurt Weill Factory überschreitet Grenzen – die Grenzen der konventionellen Konzertform, die Grenze zu den Abgründen der menschlichen Seele, die Grenze zwischen E-Musik und U-Musik, die Grenze zwischen Lachen und Weinen.

Die Mezzosopranistin Helene Lang (ausgebildet am Opernstudio der Königl. Dänischen Oper in Kopenhagen) und der Tenor Valdemar Villadsen ((Haupt-) rollen u.A. am Theater Kiel, Staatstheater Wiesbaden, Königl. Dänische Oper Kopenhagen) erwecken die Musik, die Figuren und den Raum zum Leben.

Der ehemalige Schauspieler Valdemar Villadsen ist Dramaturg und führt Regie.

Teil der Kurt Weill Factory ist je nach Rahmen ebenfalls eine Pianistin oder ein Akkordeonist.

Kurt Weill Factory ist eine Herzensangelegenheit.

Kurt Weill Factory produzierte Shows für Tivoli (Kopenhagen), Betty Nansen Theater (Kopenhagen), Svanekegaarden (Dänemark), Odsherreds Musikfestival (Dänemark), Café Teatret (Kopenhagen) und Pop-Up Locations in Berlin, Hamburg und Freiburg.